Lange Nacht der Architektur 2011 in München

share on:

Nach der Langen Nacht der Museen in München folgt nun am 21.1.2011 die erste Lange Nacht der Architektur im Rahmen der Messe Bau 2011 auf dem Messegelände.

Der nächtliche Streifzug durch die Münchner Architekturwelt steht nicht nur Messebesuchern, sondern allen an Architektur interessierten Bürgern offen. Sie können in einer kalten Winternacht interessante und spektakuläre Gebäude in München und Umgebung (neu) entdecken – gratis! Kalt lassen wird das nächtliche Sightseeing niemanden, versprechen die Organisatoren.

Die BAU in München hat sich in den vergangenen Jahren bei Architekten und Stadtplanern aus aller Welt einen Namen gemacht. Von den rund 210.000 Besuchern, die zur BAU 2011 erwartet werden, sind annähernd 40.000 Planer und Architekten. Von daher war es naheliegend, dass die BAU gemeinsam mit dem Bauzentrum Poing die Initiative zur „Langen Nacht der Architektur“ ergriff, zumal „Lange Nächte“ in München Tradition haben.

Oberbürgermeister Christian Ude übernimmt Schirmherrschaft
Die langen Nächte der Museen und der Musik werden in der bayerischen Landeshauptstadt seit Jahren mit großem Erfolg durchgeführt. Münchens Oberbürgermeister Christian Ude übernahm denn auch gerne die Schirmherrschaft für das neue Event: „Den Langen Nächten der Museen und der Musik jetzt die Lange Nacht der Architektur folgen zu lassen, ist eine tolle Idee. München hat diesbezüglich einiges zu bieten. Man denke nur an Sportstätten wie den Olympiapark oder die Allianz Arena, die geradezu stilbildend sind.“

Messestadt West

Messehallen, Riem-Arkaden und zwei U-Bahnhöfe dominieren das Bild in der Messestadt. Hinter den großflächigen Fassaden gibt es viele Gebäude, die weniger bekannt sind, aber mit innovativen Technologien aufwarten.

1. Solardach München-Riem
2. Solarhaus IKAROS, FH Rosenheim
3. P+R Parkhaus Messestadt Ost
4. Bauzentrum München
5. Haus der Gegenwart

Bauzentrum Poing (kostenloser Busshuttle)

Schon viele träumten den Traum vom Eigenheim – bis er im Bauzentrum Poing Wirklichkeit wurde. Die Musterhausausstellung im Osten Münchens ebnet den Weg zu den eigenen vier Wänden. „Die Lange Nacht der Architektur“ zeigt die 58 Fertighäuser im Scheinwerferlicht. Alle Gebäude können besichtigt werden – ein Erlebnis für die ganze Familie. Bitte beachten – die Busroute 2, startend ab Eingang Ost des Messezentrums, führt über das Büro IB Hausladen.

6. Bauzentrum Poing
7. Büro IB Hausladen

Busshuttle (zu jeder halben Stunde):
Route 1: Hauptbahnhof/Tegernseer Bahnhof -> Prinzregententheater -> Poing.
Route 2: Messe München (Eingang Ost) -> Kirchheim Büro Hausladen ->Poing.

Flaniermeile – Interessante Bauten Innenstadt – Altstadt

Die Münchner Innenstadt – das ist weit mehr als Dom, Fußgängerzone und Kaufhäuser. Wer hat noch einen Blick übrig für kleine architektonische Kleinode, die den vielen Zweckbauten die Stirn bieten? Auf dieser Tour durch Münchens Herzkammer gehen Ihnen die Augen auf.

1. P1 Club
2. Cafe Luitpold
3. CityQuartier FÜNF HÖFE
4. Rathausgalerie | Kunsthalle
5. Hotel Bayerischer Hof
6. Architekturmuseum der TU München
7. Akademie der Bildenden Künste München
8. SÜDHAUSBAU STADTHAUS – VISION & ARCHITEKTUR
9. The Seven
10. Sofitel Munich Bayerpost
11. Architekturgalerie München
12. Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München

Die Gebäude in dieser Rubrik sind aus dem Stadtzentrum alle fußläufig erreichbar. Bitte entnehmen Sie die Positionen dem Plan, die einzelnen Adressen sind auf den folgenden Seiten aufgeführt. Sofern es öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe gibt, sind diese bei den einzelnen Gebäuden aufgeführt.

Folgende Gebäude der Highlight Tour sind auch fußläufig aus der Innenstadt heraus erreichbar:
7. Mercedes-Benz Center München
8. Automatische Anwohnergarage Donnersbergerstraße
9. Arnulfpark/SKYGARDEN
10. Zentraler Omnibusbahnhof München

Highlight Tour (kostenloser Busshuttle)

In der öffentlichen Wahrnehmung steht der Mittlere Ring für Abgase und endlose Autoschlangen. An spektakuläre Architektur denken die wenigsten, wenn sie auf dem Ring unterwegs sind. Dabei wird er zu beiden Seiten von Bauten flankiert, die der Münchner Architekturwelt Glanzlichter aufsetzen. Wir bringen Sie hin. Steigen Sie ein – ein regelmäßiger Bus-Shuttle bringt Sie von einem Gebäude zum nächsten.

1. Allianz Arena
2. Messe München GmbH – M,O,C, Veranstaltungs- und Ordercenter
3. HighLight Towers
4. BMW Welt
5. Olympiapark
6. MTZ Münchner Technologiezentrum
7. Mercedes-Benz Center München
8. Automatische Anwohnergarage Donnersbergerstraße
9. Arnulfpark/SKYGARDEN
10. Zentraler Omnibusbahnhof München
11. Fraunhofer Zentrale
12. Medienbrücke München
13. Wohnanlage Innsbrucker Ring
14. Maikäfersiedlung am Mittleren Ring
15. Haus der Architektur

Ab 19.00 Uhr fährt regelmäßig ein kostenfreier Busshuttle (alle 10-15 Min.) die einzelnen Gebäude an. Die Busse sind an der Front- und Seitenscheibe mit einem Plakat „Die Lange Nacht der Architektur“ gekennzeichnet. Einige dieser Busse starten um 18.30 Uhr pünktlich vor dem Eingang West der Messe München.

Busshuttle:
– Allianz Arena – direkt am Tor Ost
– M,O,C – direkt vor dem M,O,C,
– HighLight Towers – direkt vor Langenscheidt in der Lyonel Feininger Straße
– BMW Welt – direkt vor der BMW Welt
– Olympiapark – Parkplatz am Eisstadion in der Nähe des Besucherservice
– MTZ – in der Emmy-Noether-Straße gegenüber SWM;
– Bayerische Architektenkammer – vor der Architektenkammer zur Waisenhausstr. 4
– Mercedes-Benz Center München – in der Arnulfstraße vor Ernst & Young
– Arnulfpark/SKYGARDEN – vor dem Skygarden
– ZOB – direkt im Omnibusbahnhof
– Fraunhofer Zentrale – in der Hansastraße vor der Bushaltestelle
– Medienbrücke München – direkt unterhalb der Medienbrücke
– Wohnanlage Innsbrucker Ring / Maikäfersiedlung – Bad-Schachener-Str. 43

Exklusivtour BAU 2011

Exklusive Tour BAU 2011 für Aussteller und Fachbesucher der Weltleitmesse BAU.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=iq0JNhZtqDY[/youtube]
Quelle : Messe München